Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 18.12.2017 in all areas

  1. 3 points

    bis

    ich finde das ziemlich gut!!! wie Felipe schon schrieb, muss da weiter getestet werden. ich kann mir auch sehr gut vorstellen damit eine saison zu fahren :-)
  2. 2 points

    bis

    Ich habe den Server soweit angepasst und die Strafen deaktiviert, jedoch wird man im Statistik File sehen, wer Strafen wegen Track-Cuts kassiert hätte. Zudem habe ich ein Warmup konfiguriert. Sollte was nicht stimmen, bitte melden.
  3. 2 points
    Da ich inzwischen mit AC mehr anfangen kann, habe ich mir dieses neue Ferrari DLC gekauft. Als erstes Teste ich den neuesten Hybrid F1 mit der erwartung, dieser währe vom Fahrverhalten und der Geschwindigkeit in etwa so wie der getestete Mod. Nun da kam eine Überraschung, der Wagen ist in etwa 4 Sekunden langsamer in Barcelona und viel besser Fahrbar. Kaum ein nervöses Heck, dafür viel mehr Untersteuern. Der Top Speed war ein bisschen über 300km/h ( 330 beim Mod mit Hotlap Hybrideinstellung). Wenn man dies bedenkt, dann erscheint der FA in pCars 2 gar nicht so unrealistisch und währe vielleicht eine Option. Der zweite 'neuere F1 in diesem DLC hatte ich auch getestet, nämmlich den F1 2004, welcher auch aus diesem Jahr stammt. Dieser Wagen hat zu meiner Überraschung viel eher das Fahrverhalten vom FHybrid Mod. Er ist viel stabiler in schnellen Kurven und Bremst auch schneller runter, jedoch hasst dieser Wagen langsame Kurven, da diese schnell in dreher enden. Der Topspeed ist bei fast 310km/h und er ist etwa 1.5 Sekunden langsamer als der Mod Wagen aber dennoch schneller als der neue Ferrari. Auch der Sound ist viel viel besser, da er noch mit V10 Aggregat ausgerüstet ist und einen förmlich Anschreit. Das DLC kostet im Moment 4fr. und hat auch noch andere Legenden dabei, wie den 330 P4, den 250 GTO unf weiteren. Der F1 2004 währe wohl das geeignetere Fahrtzeug für den Umstieg auf AC, da er besser zu beherrschen ist und nicht weniger Spass macht.
  4. 2 points
    JA! DAS hat Freude bereitet!! und so, wie ich herausgehört habe, bin ich nicht der Einzige!! "Das komische Hybridzeugs da" steht für mich zur Zeit an erster Stelle!
  5. 2 points

    bis

    Nun kommr ich noch zu meiner Beurteilung. Von AC war ich bisher überhaupt nicht überzeugt. Liegt wohl an meinem alten G27 mit dem das Spiel Mühe hatte und eine grässliche Fahrphysik entwickelte. Mit meinem neuen Fanatec sieht dies plötzlich ganz anderst aus und man hat ein viel besseres Gefühl. Nach viel Ach und Krach mit dem Mod, konnte ich teilweise ein paar Runden ohne Dreher machen. Ich hatte sehr viel Mühe in den Kurven, da sich der Wagen oft ohne Vorankündigung wegdrehte. Kann sein, dass dies am einsetzendem Hybrid liegt. Jedoch bekam ich von der Hinterachse auch selten ein Feedback, was die Lage nicht einfacher machte. Dazu kam, dass bei einem Dreher die sonst zu kalten Softs sofort überhitzten und man danach nur noch langsam um die nächsten Kurven Eiern konnte, da mam sich sonst wieder drehte. Da ich auch Stints hatte von etwa 10 Minuten, die Reifen ständig zu kalt und kaum Abgenutzt waren, denke ich auch dass die Reifen zu hart sind und man 30 Minuten locker durchfahren hätte können. Dies ist ein Indiz, dass wir wohl die Stopps weglassen sollten oder Rennen fahren, welche über eine Stunde gehen. Denn sonst würde es mit Pflichtstop und mehren Mischungen, welche gefahren werden müssen in etwa so enden wie im RX mit der Jokerlap. Entweder am Anfang oder zu letzt. Was ich auch Schade finde, ist dass AC kaum brauchbare Strecken hat, welche nicht in DLC's sind. Ich denke Streckenmods währen nur bedingt eine Lösung, da diese wohl im vergleich zu den lasergescannten Strecken wie Autobahnen rüberkommen. Nervig warern auch diese Strafen. Wenn man sich von der Strecke drehte, in die Wand krachte und viel Zeit verlor, dann wurde man dafür nochmals bestraft und zu 10 Sekunden 35km/h fahren verdonnert. Wenn man nur eine solche Strafe bekommt, kann man den Wagen schon in der Box parken und zuschauen, da eh schon alles gelaufen ist. Positiv, finde ich aber das Setup, da es einfach und übersichtlich ist und es das Setup sofort abspeichert. Positiv sind auch die Flaggensignale, wenn einer einen Unfall baute oder sonst im Weg rumstand. Nach dem ganzen fuhren ein paar von uns in pCars 2 noch mit den LMP900. Die Rundenzeiten waren viel näher bei einander und auch das fahren macht so mehr Spass, da wir viel näher bei eiander waren. Später fuhr ich noch mit paar anderen mit dem Clio herum und wir waren 10 Autos in einer Sekunde nach der Quali. Ich schreibe dies hier, weil ich sagen will, dass man mit einfacher zu fahrenden Wagen viel schönnere Rennen hat, welche auch spannender sind und mehr Spass machen. Im erstrn Blick ist vielleicht pCars 2 einfacher zu fahren, jedoch ist es nicht einfacher dort schnell zu sein, da dort die Details viel mehr zur geltung kommen.
  6. 2 points

    bis

    So, hier mein Fazit zum Test mit Assetto Corsa und dem Formula Hybrid. Gleich zu Beginn... Ich könnte mir absolut vorstellen, dass damit eine Saison gefahren wird. Es wird sicher noch weitere Tests brauchen und die Wahl ist noch nicht getroffen Mod / Fahrverhalten / Setups / Realismus Der Mod gefällt mir nach wie vor sehr gut. Ich finde das Fahrverhalten und insbesondere die Reifenphysik sehr gelungen. Kalte Reifen verzeihen wenig bis nichts und verlangen viel Zehenspitzengefühl beim Gas geben. Warme Reifen lassen zügiges Fahren zu, aber immer noch ist eine Prise Gefühl gefordert. Stempel runter kann fatale Folgen haben, aber für meinen Geschmack absolut berechenbar, da immer an derselben Stelle und nicht mal hier und mal da. Man findet beispielsweise auch genau heraus, welche Curbs sich zum drüber fahren eignen und welche zum Dreher führen. Bei schneller Reaktion und mit etwas Geschick lassen sich Dreher oft auch verhindern. Setups, Boxenstrategie und auch die In-Game Apps finde ich top. Für mich insgesamt Daumen hoch. Noch eine Anmerkung zur Installation von Mod und Skins. Es ist wirklich einfach... Man muss wissen wie. Falls AC unsere Simulation der Wahl würde, würde natürlich eine Schritt-für-Schritt Anleitung für solche Tasks zur Verfügung gestellt. Das sollte dann auch für DAU's (Mosers) tauglich sein. Simulation (Assetto Corsa) und Online Multiplayer Man muss sich halt etwas an die Struktur und die Menus gewöhnen. Mir passt es. pCars ist schöner gemacht, aber deswegen nicht unbedingt funktioneller. Das Rennen dauerte nicht 30 Minuten, sondern 10 Runden. Deswegen sind wir zwei Rennen gefahren. Ablauf Training / Quali / Rennen hat anstandslos funktioniert. Jürg konnte sogar einmal verspätet aus der Box starten. Die Strafen im Spiel (man muss für xx Sekunden vom Gas, sog. "Gas Cut Penalty" nerven gewaltig und sollten serverseitig ausgeschaltet werden. MOS hatte 2x einen Motorenschaden. Dies aber nur bei ihm, was auf das Fahrverhalten schliessen lässt. Trotzdem müsste die "Damage Rate" noch geprüft werden. Die Pings schienen bei allen gut zu sein, keinerlei hüpfende Autos oder Autos die verschwinden etc. Für mich Daumen hoch. Grafik und Sound AC hat sehr schöne Grafik, kann aber mit der Game-Porno-Grafik von pCars 2 nicht mithalten. Das ist für mich aber nicht entscheidend. Auch hier, Daumen hoch. Allgemeines - sollte jeder AC Neuling lesen... Jungs, eine Sim erstmals in Betrieb nehmen, sich in den Menus und Einstellungen nicht zurecht finden und dann rummotzen, das finde ich etwas unsexy. So ein bisschen Eigeninitiative und Zeit braucht es schon. Es ist auch nicht verboten, mal selber etwas zu googeln und auszuprobieren. ABER.... Der Test mit Euch hat Spass gemacht! Bitte auch Eure Rückmeldungen hier unten rein, merci.
  7. 2 points

    bis

    Werte FLANC'ers. Nachdem gestrigen Anschluss-Training mit LMP900 in Barcelona darf ich feststellen, dass ich meine Form wieder gefunden habe... nun würde ich gerne auch am Donnerstag mitmischen. Justistaler sind weltoffen und polyvalent. Nun komme ich bei der Installation aber nicht weiter; AC habe ich bei Steam downgeloadet und auch dieser Hybrid-Mod. Dies ist ja eine RAR-Datei. Aber ich kann diese nicht in den Ordner, welcher mir Lian angegeben hat, kopieren. Kann mir jemand weiterhelfen? Das wäre sehr flotthaft. Habe fertig. Das Video von BER sieht toll aus; einzig das überfahren der weissen Boxenlinie (Analyse der Mitbewerber) ist für den Chef Rennleitung ein unentschuldbarer Fauxpas... Habe definitiv fertig.
  8. 1 point
    Hallo zusammen Ich bin der Fredy aus der Nöhe von Bern. Bin bis Mai noch U30. In meinen jüngeren Jahren häufig auf der Nordschleife und dem Hockenheimring anzutreffen gewesen bin ich arbeitstechnisch zu eingespannt um jede Woche nach Deutschland zu fahren. Daher habe ich mich entschieden dem Simracing zu witmen! Letzte Woche also auf Steg alles für einen Gaming PC zusammengestellt und bestellt. Letzten Dienstag alles angekommen. Der PC läuft - oh Wunder. Am Donnerstag kam noch der Playseat und mein G920. Heute die ersten Runden gedreht! Ich freue mich auf jedenfall auf weitere Runden! Ich würde mich freuen euch kennenzulernen. Bis bald auf dem Teamspeak und dem Server (sobald ich das PW habe). Wenn mein fahrerisches Können ausreicht werde ich auch gerne an den Ligenrennen teilnehmen. Bis bald! SteamID: fredych
  9. 1 point

    bis

    Ab März?
  10. 1 point

    bis

    Prinzipiell kann man auch einfach vor der Boxenlinie bremsen, damit man nicht disqualifiziert wird.
  11. 1 point

    bis

    Leider kann ich auch hier nicht mitfahren....grrrrrrrrr.....ich muss mir wohl doch einen neuen Job suchen .
  12. 1 point

    bis

    Kann man diesmal die Strafen deaktivieren? Will nicht wieder für einen Dreher 30 sekunden mit 35 fahren müssen.
  13. 1 point

    bis

    Probiere wieder mit dem Post aber von andere Kanton, vielleicht ist der Berner Pos zu langsam!!!!
  14. 1 point

    bis

    @ Lancer: bin zwar nicht der Server-Admin... bei mir ist es auch so... einfach aussteigen und nochmals einsteigen... dann sollte es funktionieren...
  15. 1 point
    "Nichtschrauben" kann er gut der MOS..... beim "Schnellfahren" happerts hingegen noch gewaltig (so gesehen im letzten Testrace)
  16. 1 point

    bis

    MOS, geh statt ins Justistal mal wieder an die Sonne. Wenn dann deine grauen Zellen wieder aufgeheizt sind geh in Dich und anerkenne die Leistungen von der unterschätzten Konkurrenz.
  17. 1 point

    bis

    Und dann wieder Hell.
  18. 1 point

    bis

    Noch ein Feedback des Rennens von mir. Leider ging es nach dem Quali direkt ins Rennen ohne Warm Up. Einige Fahrer hatten im Quali noch nicht auf ihr Rennsetup umgestellt und somit wohl Zeit verloren im Rennen. Für mich lief es ziemlich gut vom Start weg. Es ging nicht lang, da merkte ich, dass ich ein Problem hatte, nämmlich dass wir in die Nacht hineinfahren werden. Da ich nicht gesehen habe, dass der Zeitverlauf so eingestellt war und ich mit harten Slicks fuhr fürchtete ich schon bald Probleme mit den Reifen zu bekommen. Genau dies war auch der Fall als es mich mehrmals drehte und ich deswegen die Führung verlor. Dank des Boxenstopps, den ich rauszögerte konnte ich die weichen Slicks montieren und konnte voll Pushen und musste den Verschleiss nicht beachten. Dies Zahlte sich aus und ich konnte mir wieder die Führung holen, dank sehr gutem Setup. Da die LMP900 viel Spass machten, sind sie im Moment bei mir zu obest in der Wunschliste. Leider aber ist es so, dass der Audi wohl unschlagbar sein wird und die anderen Wagen keine Chance haben.
  19. 1 point
    Als Info für alle Besitzer eines Fanatec CSW v2.5 Im Gegensatz zu früheren Versionen des CSW's werden im Treiber Menu zwei Einträge für das Wheel angezeigt. Ich habe nun den Grund herausgefunden: Subject Warum wird das CSW V2.5 als 2 (oder sogar 3) separate Geräte erkannt? Description Es mag ihnen bereits aufgefallen sein, dass die ClubSport Wheel Base V2.5 oder die CSL Elite Wheel Base (PS4 Version) als 2 separate Geräte im "Gamecontroller" Fenster angezeigt wird. Wenn sie das Treiber-Fenster öffnen wollen können sie beide Einträge für das Gerät anklicken. An manch anderer Stelle kann es sogar sein, dass die Wheel Base als 3 verschiedene Geräte erkannt wird...warum ist das der Fall? Die CSW V2.5 und CSL E PS4 Base beherrschen derart viele Funktionen und sind dementsprechend gut für die Zukunft vorbereitet, dass es einfach nicht möglich gewesen wäre dies über ein einziges "Software USB Gerät" zu kontrollieren. Die neue Elektronik beherrscht mehr unterschiedliche Tasten, Achsen, "Encoder" und weitere Features als über ein einzelnes USB Device ansteuerbar gewesen wären. Dies ist der Grund warum Windows 2 USB Game Controller + 1 HID Device erkennen wird so bald sie eine solche Wheel Base anschließen. https://www.fanatec.com/eu-de/support/faq/details&id=102
  20. 1 point
    Die Links zu den detaillierten Statistiken der einzelnen Rennen findest Du im jeweiligen Kalendereintrag. Hier die aktuelle Rangliste der Saison 2018:
  21. 1 point
    Die FLANC Online Meisterschaft besteht aus 21 Rennen. Im Kalender findest Du alle Renntermine mit den nötigen Infos, der An- und Abmeldefunktion sowie nach den Rennen einem Link zur detaillierten Statistik. Zudem werden dort Fragen zum Termin beantwortet sowie die Diskussionen dazu geführt. Die Resultate sind hier weiter unten zu finden. DATEN MIT STAND 01.01.18 SIND NICHT BESTÄTIGT! GELTEN ALS VORSCHLAG! Der Rennkalender orientiert sich an den Terminen der Formel 1 Saison 2018, immer Do vor dem realen Rennen. Zum Saisonende wird auf die LAN Rücksicht genommen und die letzten zwei Rennen werden etwas nach hinten geschoben. Wir fahren die Saison 2018 mit [tbd] an folgenden Daten: 1. Do, 22.03.2018, STRECKE tbd 2. Do, 05.04.2018, STRECKE tbd 3. Do, 12.04.2018, STRECKE tbd 4. Do, 26.04.2018, STRECKE tbd 5. Do, 10.05.2018, STRECKE tbd 6. Do, 24.05.2018, STRECKE tbd 7. Do, 07.06.2018, STRECKE tbd 8. Do, 21.06.2018, STRECKE tbd 9. Do, 28.06.2018, STRECKE tbd 10. Do, 05.07.2018, STRECKE tbd 11. Do, 19.07.2018, STRECKE tbd 12. Do, 26.07.2018, STRECKE tbd 13. Do, 23.08.2018, STRECKE tbd 14. Do, 30.08.2018, STRECKE tbd 15. Do, 13.09.2018, STRECKE tbd 16. Do, 27.09.2018, STRECKE tbd 17. Do, 04.10.2018, STRECKE tbd 18. Do, 18.10.2018, STRECKE tbd 19. Do, 25.10.2018, STRECKE tbd 20. Do, 15.11.2018, STRECKE tbd 21. Do, 29.11.2018, STRECKE tbd
  22. 1 point
    Neues Release 4 von KRP mit einer neuen Strecke: Wackersdorf (DE) Das mit Wackersdorf trifft sich perfekt, ich möchte nämlich im Sommer mal 2-3 Tage auf dieser Strecke fahren. Somit kann ich schon mal üben Die Sim hat nun eine erstaunliche Liste an hochwertigen und im richtigen Leben rege benutzten Kart Strecken. Wackersdorf (DE) Lonato (IT) Circuit International d'Essay (FR) Rye House (UK) Zuera (SPA) Genk (BE) Changelog New: borderless window mode New: track day mode New: Wackersdorf track Fix: The “live timing” connection data has been slightly changed to add the event type Fix: The movable wing has been fixed
  23. 1 point
    Mit Patch 1.16 wurde auch die Entwicklung von AC eingestellt. Hier ein Statement von Kunos bzgl. dem Nachfolger zu AC. Yes, the future: what can you expect now? As I have said, Assetto Corsa has kept Kunos Simulazioni busy for almost seven years, and we have continued to update the game for three years following its 1.0 release. Assetto Corsa is not just a “game”; it is based on a technology designed and developed in-house, which is not a secondary detail, given that this is the technology that will determine and define the quality, gameplay and potential of the games to be based on it down the line. This is why we dedicated years to improve an engine that had originally been conceived in 2011, and this is why during 2017 we also dedicated time and resources to R&D activities that will define what we are going to be busy with in the years to come. In 2011, Assetto Corsa was conceived to be a moddable platform featuring – possibly – 20 cars, 5 tracks and the basic functionalities typical of a driving simulation. Today, it offers 177 cars in 20 classes and genres, 19 tracks in 35 configurations, an offline career, custom championships, a solid multiplayer experience and much more, not to mention the ongoing support for modding, which has seen improvements through the years and resulted in an incredible collection of third-party content created by a dedicated community. And sometime we still can’t believe that Assetto Corsa has gone so far. But it is not just the software that has changed and evolved throughout these years, but also the company itself. What was once a group of four guys trying to wage war on the most established names in the business is now a bigger team. Finding the “right people” to insert into such a peculiar working environment such as Kunos Simulazioni is not an easy task, and it’s something that has kept us busy during 2017 as well. I am glad to say that the results are encouraging and the future looks bright thanks to the new talents we were able to add to our team and that will join the ranks alongside the founders me and Stefano, the guys of the “old guard” who joined us since the beginning and all the other people you’ve learned to know during this adventure. All of the above thanks also to our new “Benevolent Overlords” in Digital Bros, allowing us to think and dream bigger than we could only a few months ago. Talking about the Team, in 2017 we welcomed four new programmers specialized respectively in graphics and gfx, UI and animations, mechanic and physics, online racing environment and ranking, with the aim to improve in those areas that can make your experience with Assetto Corsa games better and better. There is always a margin for improvement: even after a lot of hard work to reduce this margin throughout a long development period, 2017 was a highly important year to us to define the new basis in the technology we will use in future. Even today, the community keeps asking for something new, and that is great as it means that you continue to keep us involved in fuelling your hobby, passion and training tools. To meet your expectations, and to support the features that our current technology cannot manage, some – actually a lot of – work will be required. So, it’s time to move forward. When it arrived, there had been nothing like Assetto Corsa before. We are working hard to replicate this feeling with what there is to come in the future.
  24. 1 point
    habe heute auch nochmals getestet und zwar auf pc2: LMP900 ist cool bis jetzt indy ist cool bis jetzt Formula A ist schrecklich! werde die nächsten tage noch lmp900, indy und AC F1 Hybrid gegeneinander testen.....
  25. 1 point

    bis

    Nachdem ich den ganzen Nachmittag versucht habe, im Rahmen meiner Fähigkeiten, kam es nach der krassen Massregelung und Beschimpfung durch CAL, doch noch gut. Der geduldige BER half mir weiter, so dass ich auch noch auf die Strecke kam. Ausgangslage: Ich bin ein immenser PCars2-Fan. Dies gleich vorweg. Doch fairerweise muss ich festhalten, dass ich keine Ahnung von anderen SIMS habe. Da sind wir als ehemalige Kellerkinder halt doch etwas rückständig.Doch bleiben wir beim Thema. Weltoffen wie ich bin, nahm ich den Vorschlag an, AC zu testen. Obwohl auf Teamspeak gegen Ende des 2. Rennens leicht depressive Töne meinen Gehörgang beglückten, war es ein cooler Abend. Hier meine Anmerkungen und Vergleich mit mit PC 2. Fahphysik: in AC zwei aus meiner Sicht anspruchsvoller, insbesondere das Gaspedal. Das macht Spass. Sound: in AC grottenschlecht, da ist PC 2 meilenweit voraus. Diese Hybrid-Töne sind fast nicht zu ertragen und auf dem Ohr waren Games aus dem Commodore C64 fast besser. Grafik: klare Vorteile für PC 2. AC hat Niveau von rfactor. Nicht schlecht, aber auch nicht top. Mod: Formula A ist auf PC 2 viel zu einfach zum fahren. Da kann man einfach Gas geben und das Auto bleibt meist stabil. Da ist AC realistischer. Fazit: Es ist wie im richtigen Leben. Der Fünfer und das Weggli und am besten noch die hochattraktive Bäckersfrau alias Miss Universe sind selten im Trio zu haben. Ein Klon zwischen den zwei SIMS wäre schön. Da ich bei der FLANC eine Mehrjahresstrategie aufgesetzt habe, kann ich mir deshalb gut vorstellen, nächstes Jahr AC zu fahren. Wieso nicht einmal eine Veränderung; die bringen einem im Leben bekanntlich meist vorwärts. Trotzdem sollte der LMP900 im Gedenken bleiben. Und nun zum kurzen, jedoch analytisch sachlichen Einschätzungen der Fahrer. CAL: keine Testdaten vorhanden, hat bezüglich Material einen neuen Benchmark gesetzt. Klarer Favorit. VIN junior: das Wunderkind ist verdammt schnell; doch wie geht er mit Veränderungen um? BER: obwohl mit AC sein Wunschkind wahrscheinlich bestimmt wird, ist und bleibt er ein unterdurchschnittlicher Mittelfeldfahrer MER: train hard, win easy. Wenn der Dauerstreber mehr Konstanz an den Tag legt und seine nicht mehr zählbaren Trainingsstunden in Positionen ummünzt, ist er ein Podestanwärter VIN senior: an der LAN hat er bewiesen, dass er sehr schnell sein kann. Hätte ich als Teamchef kaum Budget, ich würde ihn glatt verpflichten. Ein ausrangierter Oldie, der für Überraschungen gut ist. GUS: auch er ist ein neuer Materialkönig (analog CAL). Im heutigen Test war er jedoch fehleranfällig. Performt er, wird er regelmässig auf dem Podest zu begrüssen sein. LAN: auch er hat aufgerüstet und wird 2018 ebenfalls ein Plämpel-Anwärter sein. Schnelle Runden, ja das ist sein Ding... doch an der Konstanz, welche nur Weltmeister an den Tag legen, muss er noch arbeiten. TAN: leider keine Testdaten vorhanden. Gegen Ende der Saison 2017 jedoch wieder erstarkt. IMB: einer muss der Besenwagenfahrer sein. Das wird gar nichts. MOS: Eigenlob stinkt gewaltig. Deshalb überlasse ich die Beurteilung mehr oder weniger kompetenten Mitbewerber. Nach der alljährlichen Krise an der LAN scheint er jedoch seine Form wieder gefunden zu haben. Heute 2. im Qualy... und das beim ersten Einsatz auf AC. Und wenn der Motorschaden nicht wäre, ja dann... Auf jeden Fall wird das im nächsten Jahr eine ganz enge Kiste. So, habe fertig.
  26. 1 point

    bis

    Gute Besserung... jedoch typisch linker Küchennichtsnutz... im Justistal kennen wir die neumodische Rollenverteilung der Städter nicht... so etwas passiert im Tal einem Mann nicht...
  27. 1 point

    bis

    Meine Vorbilder und Konkurrenten bin ich stets am analysieren.... gemäss Boxengeflüster steckt da mehr als ein "Service" dahinter....
  28. 1 point
  29. 1 point
    Bonus Pack 3 und Patch 1.16 sind da Included Cars Maserati Alfieri Concept Car Lamborghini Huracan Performante Pagani Huayra BC Alfa Romeo 33 Stradale Lamborghini Sesto Elemento Maserati Quattroporte Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Assetto Corsa v1.16 Changelog – New Alfa Romeo tipo 33 Stradale – New Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio – New Lamborghini Huracán Performante – New Lamborghini Sesto Elemento – New Maserati Alfieri – New Maserati Quattroporte GTS – New Pagani Huayra BC – New Laguna Seca Circuit – Corrected Porsche 908LH Fuel consumption – Corrected Pagani Huayra front splitter aero position – Added steering wheel alert on race start. – Potential workaround for launcher losing input focus after session ends; reported after Windows 10 Fall Creators Update. – Templates added for Bonus Pack cars – Various minor updates to digitial instruments in older content – Various minor graphical fixes in older content
  30. 1 point
    Die Vorbereitungen für die Saison 2018 laufen im Team TRC auf vollen Touren. Ja, wir haben endlich einen Team Namen, aber das ist nur ein Nebenprodukt des neuen Fahrzeug Designs für 2018. Wir, also der Wolf und ich, haben unsere treuen Karts nach einer mehr oder weniger erfolgreichen Saison 2017 eingetauscht gegen neues Material. Wir werden uns nächstes Jahr in einer neuen Kategorie versuchen, nämlich 125cc Schaltkart, 6-Gänge und ca. 44 PS. "Leider" durften wir im Oktober einen Schaltkart testen und wir waren nach ungefähr einer halben Runde überzeugt, dass die Schaltkarts der absolut heisseste Scheiss ever sind! Tja, dann wurde halt ein Beschaffungsprojekt für Schaltkarts ins Leben gerufen. Wie für uns typisch haben wir auch für die neuen Karts ein neues, eigenes Design erstellt und zudem ein paar Modifikationen gegenüber dem Original-Kart von Swisshutless vorgenommen. Es gibt auch dieses Jahr wieder ein Swisshutless Niktec Chassis, dies in der 2018er Ausführung. Die Chassis ist im Vergleich zum 2017er Chassis nur an einer Stelle verändert worden, damit die Chassis besser auf unterschiedliche Grip Verhältnisse abgestimmt werden kann ohne dass gleich der ganze Motor demontiert werden muss. Da die Chassis aber sowieso sehr gut geht, musste auch nicht mehr geändert werden. Mehr zur Performance des Chassis siehe unten. Die Karts befinden sich nun im Zusammenbau und werden uns Anfangs nächstes Jahr übergeben. Natürlich werde ich auch wieder Bilder liefern, sobald ich die Karts zum ersten Mal zu Gesicht kriege. Nun hoffen wir noch auf den Wettergott, damit dieser Kack Winter so schnell wie möglich vorbeigeht. Somit, falls jemand interessiert ist, momentan sind im Shop der Kartbahn Lyss zwei Swisshutless Niktec (Model 2017) mit Rotax Max EVO Motor erhältlich zu einem fairen Preis. Die beiden Karts waren letztes Jahr Podiums- bis Sieges-Kandidaten für die Kappelentrophy und wir konnten erfolgreich die Dominanz des X30 Motors aufbrechen, sehr zum Ärger der X30 Fanboys. Dieses Jahr war die Ausbeute an der Kappelentrohpy nicht so schlecht. 3x ein zweiter Platz, 1x wurden Wolf auf Platz 1 abgeschossen und zudem wurden wir diverse Mal auf Podiumskurs von unseren Konkurrenten von der Piste bugsiert. Leider hat es jedoch zu keine Sieg gereicht, dass war ein grosses Ziel für das Jahr 2017. Das heisst jedoch, das Material ist auf jeden Fall schnell, der Rest liegt am Ventil zwischen Steuerrad und Sitz Bei Fragen zu unseren alten Karts kann man sich auch gerne an mich wenden. Unsere Ziele fürs Jahr 2018 sind relativ einfach. Wir möchten auf keine Fall hinter einem Kart der FLANC Kart Veteranen fahren. Der ganze Flugrost der sich Aufgrund Nicht-Gebrauchs auf diesen Karts angesammelt hat, würde uns nur dazu zwingen, den Kart gründlich zu reinigen. Das wollen wir auf jeden Fall verhindern
  31. 1 point
    Von mir folgender Vorschlag zu Assetto Corsa, auch um noch eine Alternative zu pCars 2 anzusprechen: Simulation: Assetto CorsaAuto / Rennserie: Formula Hybrid von Sim Race Studio Kosten Mod: 4 Euro (ist es definitiv wert) F1 Skins zum Mod Saison 2017: Race Department, von Augustin VivoStreckenübersicht: tbd (es gibt neben den vorhandenen Strecken, genug Varianten bei Race Department) Ich habe mir erlaubt, dazu ein kurzes Filmchen zu schnippseln. Gezeigt wird der Mod von Race Sim Studio mit den Skins der Saison 2017. Dies mit drei Strecken und den Autos von Renault, Ferrari und Red Bull. Ich habe bisher über 60 Runden damit gedreht. Mir gefällt der Mod ausgezeichnet. Er ist gut fahrbar, aber trotzdem nicht zu einfach. Ich denke, für eine echte Formel 1 Saison wäre das was. Ich weiss, es ist ein Bezahl-Mod. Aber er ist wirklich gut und die 4 Euro sind ja nicht die Welt. Viel Spass beim Video!
×