Jump to content

felipe

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    583
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    106

felipe last won the day on October 19

felipe had the most liked content!

Ansehen in der Community

327 Excellent

Über felipe

  • Rang
    Erfahrener Nutzer

Letzte Besucher des Profils

2'472 Profilaufrufe
  1. felipe

    AC F1 2004 - GP USA (Austin)

    bis

    Das kann ich so unterschreiben! 👍🏻
  2. Update zweiter Post: Rangliste nach GP USA aktuell
  3. felipe

    AC F1 2004 - GP USA (Austin)

    bis

    Tjaaaa.... Das war es dann wohl mit der Jagd auf HAU und ein bissl auch auf MOS. Ein Paradebeispiel für ungenügende Tagesform. Irgendwie gelang es mir gestern Abend schlicht nicht, meine eigentlich ziemlich guten Trainingsleistungen abzurufen. That's it. Im Quali landete ich ganz knapp hinter MOS auf P4. Leider reichte die Zeit nicht mehr für einen weiteren Versuch. Der Start war ganz ansprechend und mit etwas mehr Risiko wäre vielleicht sogar ein Überholmanöver in Turn 1 möglich gewesen. Das liess ich aber schön bleiben (Erinnerungen an Russland und die Begegnung mit VIN jun. wurden wach). Jedenfalls hatte sich nach ein paar Runden das Paket HAU - BER - MOS etabliert und wir drehten so Runde um Runde mit minimalen Abständen, dem einen oder anderen erfolglosen Angriff und das blieb so bis zum Boxenstopp von HAU und MOS. Ich blieb drei Runden länger draussen. Kaum waren die beiden Konkurrenten nicht mehr dabei begann auch schon das Elend. Die restlichen Runden bis an die Box waren maximal mittelprächtig, bei der Einfahrt in die Box musste ich weil zu schnell eine Vollbremsung hinlegen, Rückwärtsgang usw. Prompt rauschte MOS bei der Boxenausfahrt an mir vorbei und der verbliebene Vorsprung auf HAU schmolz wie Schnee an der Frühlingssonne. Plötzlich fand ich mich vor allem mit den schnellen Kurven ab T2 und folgend ganz und gar nicht mehr zurecht. Schlussendlich überschoss ich dort irgendwo und liess HAU passieren. Kurz hatte ich aufgrund des ersten Stints noch die Hoffnung, dass ich ihn kontern könnte. Weit gefehlt, ich musste bis auf ca. 3 Sekunden abreissen lassen. Keine Chance mehr, ihn anzugreifen. Schade, aber die schlechte Leistung lag ganz alleine bei mir. Übrigens hat die verschärfte Abkürzungsregel bei mir seine Wirkung getan. Ich habe das eine oder andere Mal schon mehr gebremst um sicher nicht zu überschiessen... Gratulation ans Podest, hat trotz allem Spass gemacht!
  4. felipe

    Gentlemen Agreement (Reglement)

    Änderungen Version 4.9: Drückt ein Pilot während dem Rennen die ESC-Taste, erhält er keine Punkte. (Seite 11) Der Sieger gibt die Anzahl Rennrunden vor: dieser Wert ist 100 %. Nun müssen von diesem Wert 90% Rennrunden absolviert werden. Fällt der Wert darunter, gibt es keine Punkte. (Seite 12) Dazu ein neuer Abschnitt zum Thema "Ungültige Runden" auf Seite 13: Da es in AC softwarebedingt nicht möglich ist sämtliche Runden gültig zu fahren, werden von den effektiv gefahrenen Runden zwei Runden subtrahiert. Dieser Wert ist 100 % und als Quelle dient sTracker. Folgende Zeitstrafen werden bei ungültigen Runden ausgesprochen. 70 – 100%: keine Zeitstrafe weniger als 70% gültige Runden. Pro ungültige Runde werden zwei Sekunden zum Endergebnis dazu addiert. Weiteren Strafen können vom Rennkommissar festgelegt werden.
  5. felipe

    AC F1 2004 - GP Russland (Sotschi)

    bis

    Tja, was soll ich da sagen. Der gestrige Rennabend hatte ganz klar zwei Gesichter. Erfreut stellte ich im Training fest, dass es eine enge Sache werden würde und ein spannendes Rennen zu erwarten war. Ich war auch (zurecht) zuversichtlich, dass ich ein gutes Setup für die Renndistanz beisammen hatte. Mit Ausnahme der Spritmenge, dazu später mehr. Im Quali konnte ich dank einer brillanten letzten Runde den Ex-Weltmeister und Möchtegernspitzenfahrer MOS distanzieren. Das hob die Moral noch mehr und nach einem am Vortag gewonnenen Rennen bei iRacing (Mazda Cup) fühlte ich mich im zu erwartenden Duell mit Mittelfeldkonkurrent MOS (ob vorderes oder mittleres oder hinteres Mittelfeld, MOS, es bleibt Mittelfeld, finde dich damit ab) siegessicher. Der Start gelang mir deutlich besser als auch schon. Wie üblich bremste ich vor Turn 1 nach dem Start eigentlich früh genug, davon bin ich nach wie vor überzeugt. Aus mir nicht bekannten Gründen bremste VIN jun. aber noch wesentlich früher und leider konnte ich die Kollision nicht mehr vermeiden. Aber es ist so, der hintere Fahrer ist schuld, fertig, mein Fehler. Ich liess VIN den Vortritt und folgte ihm und dem vorbeigefahrenen (von einem Überholmanöver wollen wir da mal nicht sprechen) MOS. Drei Kurven weiter wiederholte sich der Vorgang, VIN jun. bremste sehr früh und ich habe wieder nicht damit gerechnet. Innert weniger Sekunden musste ich entscheiden, VIN jun. nochmals durchlassen oder MOS folgen... Tja, ich habe die Jagd auf MOS eröffnet, ich wollte diesen Fight einfach nicht verpassen. Das war ein Fehler und ein klarer Verstoss gegen das Regelwerk der FLANC. Dafür entschuldige ich mich vor allem bei VIN jun. in aller Form. Ich hätte VIN jun. vorbei lassen müssen, da gibt es nichts zu diskutieren. Ich habe mich am Folgetag mit ehrlicher Reue selber beim Rennkommissar angezeigt und das Urteil ist absolut korrekt. "Dank" diesem Fauxpas meinerseits konnte ich mir aber mit MOS ein packendes Duell über praktisch die ganze Renndistanz liefern. MOS schien mir auf den langen Geraden einen Tick schneller zu sein, dafür konnte ich in den vielen Kurven Boden gut machen. Bis zum Boxenstopp konnte ich bis auf ca. 1.5 Sekunden aufholen. Mit dann vollem Tank und neuen Reifen gelangen mir zwei gute Runden und MOS fuhr doch prompt wieder im fast gleichen Abstand VOR mir zurück auf die Strecke, nachdem er seinen Stop absolviert hatte. Die Aufholjagd begann von neuem und schlussendlich hat MOS überschossen und mich korrekt vorbei gelassen. Es gelang mir dann ihn leicht zu distanzieren und ich hatte alles unter Kontrolle. Nicht unter Kontrolle hatte ich meine Benzinmenge. Dies obwohl ich mit derselben Menge im Training 2x locker eine Renndistanz gefahren bin ... Wenige Kurven vor dem Ziel war der Ofen aus... Normalerweise Grund für Frust pur nahm ich es locker. Das Wissen um die sportliche Überlegenheit meinerseits im Duell mit Co-Mittelfeld-Pilot MOS war mir Entschädigung genug. Man soll ja mit schwächeren Mitpiloten grossmütig sein. So freue ich mich mit MOS über seinen geschenkten Podestplatz! Den beiden echten Spitzenpiloten TAN und CAL gratulieren ich zur bravourösen Leistung! Was das Fazit betrifft stimme ich mit MOS überein. Es war ein sehr cooles Race auf hohem Niveau!
  6. felipe

    AC F1 2004 - GP Russland (Sotschi)

    bis

    Akzeptiert, dem gibt es nichts hinzuzufügen!
  7. felipe

    Komplettes Cockpit gesucht

    Wie gesagt steht bei GUS noch ein FLANC Cockpit made by Tinu Lack rum. Das wäre doch was.
  8. felipe

    Komplettes Cockpit gesucht

    Machst Du Witze oder ist das eine seriöse Anfrage von Dir...??? 🤣
  9. felipe

    AC F1 2004 - GP Japan (Suzuka)

    bis

    Folgendes äussere ich als Fahrer und direkter Konkurrent von EX-Weltmeister MOS und nicht als Rennleitungsmitglied. Mir ist es ein Rätsel, wie man als Pilot mit auch nur minimalen Eiern in der Hose nach einer solchen NICHT-Leistung noch von Punkten faseln kann. Punkteabzug wäre das einzig korrekte gewesen 😇 Ich attestiere aber MOS den unbedingten Willen, mich und HAU in der Rangliste zu distanzieren. Deshalb alle juristischen Mittel auszuschöpfen hat tatsächlich einen guten Bezug zur Realität (Formel 1). Dank dem Fall wissen wir jetzt wenigstens, was die ESC-Taste in AC kann 🤗 Ich danke GA-Gott MOS im Voraus für eine wasserdichte Anpassung im Reglement. Er kann so seine eigenen Schlupflöcher grad selber schliessen 🤣 Und jetzt noch ernsthaft... In anderen Ligen gäbe es wegen so Zeugs Mord- und Totschlag. Bei uns nicht. Man kann sich gegenseitig auf die Schippe nehmen und am Schluss kommt dann eine Beurteilung wie die von GUS heraus, welch einfach.... nur GUT ist. MERCI!
  10. felipe

    AC F1 2004 - GP Japan (Suzuka)

    bis

    Mitteilung der Rennleitung zur Regelung der Punktevergabe und der 40-Minuten Regel In Japan wurde MOS durch die Simulation als DNF (did not finish) gewertet. MOS war damit nicht einverstanden und stellte sich auf den Standpunkt, dass er die Regel zur Vergabe von Punkten (siehe dazu Gentlemen's Agreement Seite 12) erfüllt habe. Dieser Punkt wurde in der Rennleitung ausgiebig erörtert. Insbesondere die vorher nicht allgemein bekannte Tatsache, dass AC es erlaubt, sich nach einem Totalschaden am Fahrzeug mittels ESC-Taste an die Box zurück zu befördern und das Rennen nach einer Zeitverzögerung (im Falle MOS 270 sek) wieder aufzunehmen, führte zu unterschiedlichen Meinungen in der Rennleitung. Klar und innerhalb der Rennleitung unbestritten ist, dass diese Möglichkeit der Simulation nicht im Sinne eines sportlichen und realitätsbezogenen Sim-Racing im Sinne der FLANC ist. Ehrenpräsident GUS hat sich der Sache angenommen und wie folgt beurteilt: Nach der Durchsicht aller Statements (hab ich am Freitag erledigt) habe ich jetzt noch 3 Mal darüber geschlafen. Am Freitag habe ich mir schon eine Meinung gebildet und die hat sich bis jetzt nicht verändert. Ich habe weder auf die Rangliste noch auf sonst irgendetwas geschaut. Daher von meiner Seite (wohl als Einziger völlig objektiv😊) folgender Schluss: Das Reglement weist im Bereich «zu absolvierende Renndauer und ESC-Taste» Lücken (Unklarheiten) auf. Diese sind nach diesem Vorfall anzupassen, um solche Szenarien in Zukunft zu vermeiden. Dabei handelt es sich um einen altbewährten Vorgang. MOS hat die ESC-Taste gedrückt um aufzugeben. Als ihn das aber zurück an die Box spedierte und ihm das dadurch die Chance zu Weiterfahrt ermöglicht hat, ist er weitergefahren. Letzteres finde ich gut von MOS! 
Das mit der ESC-Funktion war uns allen eben so wenig bewusst, wie MOS. Von daher gibt’s da in diesem Fall nichts zu verurteilen. Da die Pitstop-Anzahl gegen oben nicht begrenzt ist, gibt’s auch hier nichts zu verurteilen. Über die Auslegung der 40-Minuten-Regel kann philosophiert werden. 
Was heisst aktiv, was nicht? 
Wie vom Chef als Beispiel beschrieben, empfinde ich am Streckenrand anhalten und warten bis das Rennen zu Ende ist nicht als aktiv. Hingegen von einem Stopp zum anderen zu fahren, zwischenzeitlich 10 Mal zu crashen empfinde ich als aktives Teilnehmen. 
Auch dieser Punkt muss vermutlich präzisiert werden im Reglement. Wie von unserem Technik-Gott in Erfahrung gebracht wurde, ist MOS «vermutlich» vom Game disqualifiziert worden, da er die letzten Minuten nicht mehr gefahren ist. Dies, weil er seinen Boliden zum wiederholten Male geschrottet hatte und zur Reparatur an der Box stand. Nach Berücksichtigung der sachlichen Statements aller involvierten komme ich zu folgendem Schluss: Einige Dinge sind nicht ganz klar definiert im Reglement ➡️ Bitte anpassen! Das Game lässt mit der ESC-Taste eine Funktion zu, die es gar nicht geben sollte! Da kann niemand von den hiesigen Protagonisten belangt werden. ➡️ siehe Punkt 1. Das aus Punkt 1. & 2. resultierende Ergebnis hat zu dieser Diskussion geführt. FAZIT: Reglement anhand der gemachten Erfahrungen präzisieren MOS ist nicht zu bestrafen, der Rang (welcher es auch immer war) ist zu werten (in dubio pro reo, oder so) Besten Dank an GUS für die objektive und weise Beurteilung. Das Reglement wird in kürze angepasst werden. Die Änderungen werden vor dem GP USA bekannt gegeben. Für den GP Russland reicht es voraussichtlich noch nicht.
  11. felipe

    Umfrage zum FLANC Race Day

    Danke für die Rückmeldungen. Der Donnerstag scheint gesetzt. Die Diskussion wird geschlossen.
  12. felipe

    rFactor 2 von Studio 397

    Ich muss sagen, rF2 gefällt mir nach wie vor sehr gut. Die neuen und kostenlosen McLaren älteren Datums machen ungeheuer Laune. Auch grafisch hat sich mittlerweile viel getan. Ich bin gespannt, was die neue UI und das Matchmaker System bringen werden (dauert noch ein bisschen bis das kommt). Studio 397 macht einen super Job!
  13. felipe

    AC F1 2004 - GP Russland (Sotschi)

    bis

    Update GP Russland: Die Rennleitung hat beschlossen, dieses Rennen am Donnerstag, 11. Oktober 2018, neu anzusetzen. Grund für die Verschiebung ist ein technisches Problem mit dem Rennserver. Wir hoffen auf rege Teilnahme anlässlich dieses neuen Termins! Nicht mehr relevante Posts zu diesem Rennen wurden gelöscht. Die Diskussion zu den Kurven von Helene wurden als relevant eingestuft!
  14. felipe

    Umfrage zum FLANC Race Day

    Update, alles bis und mit ryan nachgetragen.
×